Wir beraten Sie zu allen Facetten des Arbeitsrechts. Dazu gehören alle Bereiche des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts.

Das individuelle Arbeitsrecht betrifft jedermann – Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Beide werden durch einen individuellen Arbeitsvertrag verbunden. Aus diesem Arbeitsvertrag ergeben sich die Rechte und Pflichten beider Vertragsteile. Hinzutreten die gesetzlichen Regelungen, die gewisse Mindestbedinungen regeln. Dies sind etwa Mindestvorgaben zu Arbeitsentgelt, Lohnfortzahlung, Erholungsurlaub, Arbeitsschutz, Teilzeit, Befristung, Elternzeit, Brückenzeit, Mutterschutz, Arbeitszeit, uvm.

Das kollektive Arbeitsrecht kann auch all diese Dinge regeln. Das kollektive Arbeitsrecht zeichnet sich dadurch aus, dass ein Betriebsrat, eine Gewerkschaft oder ein Arbeitgeberverband mitgestaltet. Die Rechte der einzelnen Arbeitnehmer oder der Arbeitgeber können sich dann nach Betriebsvereinbarungen oder Tarifverträgen richten. Nicht selten regeln Tarifverträge bessere Arbeitsbedingungen für die Arbeitnehmer, als es das Gesetz selbst tut.

Durch unsere Beratung finden Sie immer denjenigen Weg, der zu Ihren Interessen am besten passt. Der häufigste Fall unserer arbeitsrechtlichen Beratung ist die Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber. Wir beraten Arbeitgeber und –nehmer. Zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses kann es aus verschiedenen Gründen kommen: Fehlverhalten des Arbeitnehmers, unternehmerische Umstrukturierung oder Betriebsschließung. Die Betroffenen stehen immer vor der Frage nach dem richtigen Umgang mit der Kündigung.

Anhand unserer ausgeprägten Erfahrung beraten wir Sie von Anfang an umfassend über Ihre Möglichkeiten, auf die Kündigung zu reagieren. Wir können die Interessen beider Parteien – Arbeitgeber und –nehmer – bestens einschätzen und zuverlässig beraten. Nicht selten lässt sich schon außergerichtlich eine gütliche Einigung herbeiführen. Diese kann in der Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses, in einem Aufhebungsvertrag und vor allem in einer angemessenen Abfindung liegen. Sollte ein gerichtliches Verfahren – etwa eine Kündigungsschutzklage – erforderlich sein, vertreten wir Sie kompetent vor dem Arbeitsgericht. Ihr Interesse ist unser Ziel.

Egal ob Arbeitnehmer-oder Arbeitgeberkündigung – egal ob ordentliche oder außerordentliche Kündigung – unsere Beratung erfolgt maßgeschneidert und effizient für Ihren Fall.

Weiterhin sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen zum Thema Abmahnung. Können sie als Arbeitgeber eine Abmahnung aussprechen oder als Arbeitnehmer eine Abmahnung angreifen? Zahlreiche Abmahnungen sind formell mangelhaft oder aus anderen Gründen unwirksam. Als Arbeitgeber gilt es, Fehler bei der Aussprache der Abmahnung zu verhindern. Aus Arbeitnehmersicht wiederum zählt, eine Abmahnung möglichst zeitnah aus der Personalakte entfernt zu bekommen. Anderenfalls droht die Kündigung. Schildern Sie uns Ihr Problem – wir beraten Sie jederzeit zuverlässig.

Das Arbeitsrecht bietet jeden Tag Abwechslung. Das macht es uns unmöglich, an dieser Stelle alle denkbaren Fälle zu schildern. Sprechen Sie uns einfach an! Wir beraten zu Kündigung, Abmahnung, Versetzung, Befristung, Lohnanspruch, Abfindung, Urlaubsanspruch, betriebliche Altersversorgung, Arbeitszeugnis, uvm.